Schröpfen

Das Schröpfen ist ein ausleitendes Heilverfahren, das festsitzende Giftstoffe im Körper in Bewegung setzt und somit zur Ausleitung bringt. Es werden Schröpfglocken auf bestimmte Hautstellen aufgesetzt. In diesen Hohlgefäßen wird Unterdruck erzeugt. So entsteht eine kraftvolle Saugwirkung, die wiederum die Zirkulation von Blut und Lymphe stimuliert und über Reflexbögen anregend auf Organe und Immunsystem wirkt. Wir schröpfen trocken und blutig und setzen auch häufig die Schröpfkopfmassage ein. Manuelle Glasschröpfköpfe oder modernes HeVaTech PRV2 mit technisch geregelter Pulsation kommen für Ihre Gesundheit zum Einsatz. In Kombination mit anderen Verfahren verwenden wir die Schröpftherapie vor allem im schmerzstillenden Bereich.