Komplementärmedizinische Behandlung bei Chemo- und Strahlentherapie

Moderne Krebstherapie ist heute ohne einen ganzheitlichen Ansatz nicht mehr denkbar. Um die Lebensqualität bei Operationen, Chemo- und Strahlentherapie aufrecht zu erhalten, ist eine Kombination mit komplementärmedizinischen Maßnahmen für jeden Betroffenen wünschenswert. Entscheidend für die Erhaltung der Lebensqualität ist die Aufrechterhaltung der Immunologischen Kompetenz. Unser Ziel ist es, diese Immunkompetenz aufrechtzuerhalten oder wieder herzustellen. Eine ganzheitlich begleitende Therapie ist kein Standardverfahren, sondern wird sehr individuell nach Immunprofil des Patienten erstellt. Dieses labordiagnostische Immunprofil in Kombination mit dem Elektro-Neural-Somatogramm und den Kautelen der Entstehung, ist die Grundlage für die Erstellung eines Gesamtkonzepts.

Dieses Gesamtkonzept kann folgende Diagnose- und Therapieformen beinhalten:

ganzheitliche Diagnostik
Immundiagnostik – Erstellung des Immunprofils
Tumormarker Bestimmung
Elektro-Neural-Diagnostik
Vitamin- und Mineralstoffanalyse
Entzündungsdiagnostik
Darmflorastatus

begleitende biologische Therapien
Enzymtherapie
Thymustherapie
Misteltherapie, Phytotherapie
Vitamin Infusionen
Selentherapie
Eigenbluttherapie
Darmsanierung

Maßnahmen zur Erhaltung der Lebensqualität
psycho-onkologische Betreuung
labor-chemische Verlaufskontrollen
Beratung in Palliativ-Situationen
medizinisch-kosmetische Maßnahmen
Wohlfühl- und Entspannungsbehandlungen

Eine sinnvolle Kombination von Schulmedizin und naturheilkundlichen Diagnose- und Therapieverfahren, ist in der Lage, die optimalen Voraussetzungen für eine Salutogenese im Leben des Betroffenen zu manifestieren.

Dies ist ein Fundament, um die Chance für einen guten Verlauf zu gewährleisten.