Radiofrequenztherapie

Die Radiofrequenz– bzw. Kurzwellentherapie, auch als Diathermie bekannt, ermöglicht je nach Therapieform durch kurze elektromagnetische Wellen eine Erwärmung von Körperarealen. In den tiefer gelegenen Gewebsschichten werden durch die Übertragung der Reize mittels Hightech-Diathermie intensive Biostimulationen bewirkt, ohne die oberen Hautgewebe zu schädigen. Dabei unterscheidet man zwischen:

RET – Sehr gute Effekte im tiefen Gewebe z. B. gegen viszerales Bauchfett und Schmerzen im unteren Rückenbereich.

CET – Sehr gute Wirkung auf Epidermis und Kutis und dadurch perfekt zur Faltenglättung und für regenerative Lifting-Effekte.

Bipolare Therapie – Diese Hyperthermie erzielt besonders im Gesicht und an der Kopfhaut hervorragende Resultate.

Durch Radiowellen mit konstanten Leistungen und fokussierten Eigenschaften können sowohl in der Ästhetik als auch im schmerztherapeutischen Gesundheitsbereich fabelhafte Resultate entstehen.

Die korrekte Anwendung der professionellen Sineson-Technologie ermöglicht tiefgreifende Anregungen, die langzeitige Regenerationsprozesse und Anti-Aging-Effekte bewirken.

Anwendungsmöglichkeiten

Gesichtsbehandlungen
Faltenglättung
Lifting-Effekte
Regeneration
Hauttypregulation zur Normalisierung empfindlicher Haut
Akne

Körperbehandlungen
Fettverbrennung
Gewebsstraffung
Cellulitis
Dehnungsstreifen

Augenbereich
Augenringe
Augenlidstraffung

Haarausfall
Wachstumsförderung
Normalisierung von Kopfhautproblemen wie Schuppenbildung

Schmerztherapie
Pain Care rheumatische Arthritis
Rückenschmerzen
Schulterschmerzen
Tennisarm
Knöchelbeschwerden u. v. a.